update | 2018 – Do it!

2018. Pläne. Bucket Lists. Die erste Woche eines frischen, neuen Jahres nutzen die meisten Leute dazu, Pläne für das Jahr zu schmieden, Veränderungen anzugehen und Dinge „besser“ zu machen als im vergangenen Jahr. Diese sogenannten „guten Vorsätze“ halten oft nur wenige Wochen an, gerade so lange, bis der zwei Jahres Vertrag im Fitness Studio unterzeichnet ist und die NutriBullet in der Küche steht. Dann fallen die meisten  von uns zurück in ihre alten und zum Teil auch sehr lieb gewonnenen Gewohnheiten. Was bleibt, ist häufig Frust und ein schlechtes Gewissen.

Ich habe mir für 2018 nur eins vorgenommen: meine Pläne in die Tat umzusetzen. Der Fokus liegt also nicht auf „besser“, sondern auf „machen“. Nicht das, was schon ist, verbessern, sondern die vielen Pläne und Ideen, die durch meinen Kopf schwirren, in die Tat umzusetzen. Endlich in die neue Bar gehen, wo ich schon so lange mal hin wollte, die Freunde besuchen, was ich eigentlich schon 2016 vorhatte, mich von den Klamotten trennen, die ich seit drei Jahren nicht mehr getragen habe, das Land bereisen, wo ich nach dem Abi schon hinwollte…

Mein Motto für 2018: Do it!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s