biergarten | Seeblick am Seehaus

Jetzt, da die Sonne sich wieder regelmäßig zeigt, startet nicht nur die Wander-, sondern auch die Biergarten Saison. Was gibt es Schöneres, als mit einem kühlen, frisch gezapften Bier oder Radler in einem Biergarten zu sitzen, sich die Sonne ins Gesicht scheinen zu lassen, dabei eine selbst mitgebrachte Brotzeit zu snacken und das Leben in München zu genießen? – Eben.

München hat sehr viele schöne Biergärten. Manche testen sich gerne durch, andere haben ihre Stamm-Biergärten, wo sie im Sommer jedes Wochenende zu finden sind. Ich werde dieses Jahr verschiedene Biergärten testen und euch hier vorstellen.

Gestern ging’s los mit dem Seehaus – ein absoluter Klassiker, eigentlich immer überlaufen, vor allem einer der begehrten Plätze direkt am See ist nicht leicht zu bekommen. Aber ein Versuch ist es auf jeden Fall wert – die Lage am Wasser, mitten im Englischen Garten ist einmalig.

Ein Besuch im Seehaus lässt sich gut mit einer kleinen Fahrradtour durch den Englischen Garten verbinden oder einer Tretboot-Session auf dem See.

Wenn die Sonne weg ist, kann man von der Bierbank zum Barhocker wechseln und den Abend unter bunten Lichterketten und in gemütlicher Atmosphäre ausklingen lassen – oder natürlich auch starten, je nach dem. Empfehlen kann ich das Paulaner Zwickl und den Weißburgunder, den Rosé würde ich mir für eine andere Bar aufheben.

Adresse: Kleinhesselohe 3, 80802 München

DSC_0069DSC_0062

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s